Corona

Meine lieben Gäste,

zunächst einmal freue ich mich riesig, dass ich nach dieser langen Ruhepause wieder loslegen kann. Wie schön, dass Sie sich für mein Gästehaus entschieden haben.

Hier ein paar zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen:

Da mein persönlicher Anspruch, was Hygiene betrifft schon immer sehr hoch war, werde ich in Zukunft außerdem auf das Desinfizieren von Tür- und Fenstergriffen, Handläufen und viel benutzter Berührungsflächen achten.

Direkt im Eingangsbereich steht Ihnen ein Handdesinfektionsspender zur Verfügung, den Sie bitte immer bei Betreten des Hauses benutzen sollten. Außerdem finden Sie im 1. Stock auch noch ein Flächendesinfektionsmittel und Desinfektionstücher zur Selbstentnahme.

Da wir im Moment kein Frühstücksbuffet anbieten dürfen, finden Sie auf den Zimmern eine Liste mit allen angebotenen Speisen. Sie kreuzen das an, was Ihnen gefällt und ich serviere es Ihnen dann direkt an den Tisch. Das kann selbstverständlich auch täglich variieren.

Um den Abstand von 1,5 Metern zu gewährleisen kann es möglich sein, dass ich zwei Frühstückszeiten anbieten muss. Aber ich denke, auch das bekommen wir ohne Schwierigkeiten hin. Maskenpflicht besteht nur, wenn dieser Abstand nicht immer möglich sein sollte. Falls dies einmal der Fall sein sollte, stehen Ihnen selbstverständlich Einmalmasken zur Verfügung.

Sie können weiterhin bar bezahlen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, wie schon seit ein paar Jahren, die kontaktlose Bezahlung per ec-Karte.

Ich freue mich sehr, Sie wieder als meine Gäste begrüßen zu dürfen und wünsche  Ihnen einen erholsamen Aufenthalt in meinem Gästehaus.

Ihre Kerstin Senn

Comments are closed.